Home > Hinterland

Hinterland

Ein urlaub in Cesenatico bedeutet auch eine reise imhinterland der Riviera der Romagna, zwischen den ländern und die schönsten dörfer dieser schönen teil von Italien. Zwischen die berge und hügel des Valmarecchia-tals, es gibt unzählige orte, die sie besuchen können, in halben und einem ganzen tag.

Das hinterland bietet traditionen zu entdecken, in den orten, sondern auch in der küche, durch die mittelalterlichen dörfer mit festungen, kleinen plätzen und burgen. Von der Villa Verucchio gelegen, Rimini, das Tal des Conca, verschiedene dörfer zu besuchen.

Rimini und umgebung

Rimini und seine täler entstanden, die seit dem Mittelalter von herrschaften und familien, die auf den hügeln und den bergen gelände bauten sie ihre burgen. Wenn sie möchten, machen sie einen ausflug, nicht weit von der stadt Rimini, die ziele für eine wanderung im zeichen von kultur und geschichte nicht fehlen. Wenn sie es vorziehen, ein bisschen sport, wie wandern oder mountainbiken, das hinterland bietet wanderwegen schritte unvergessliche.

Santarcangelo di Romagna ist die heimat des berühmten dichters Tonino Guerra und bietet einblicke in die magische allen besuchern. Poggio Berni, Villa Verucchio, santarcangelo und Verucchio und Torriana dörfer sind im bereich kunst und kultur, die einen besuch wert sind, in kirchen und versteckten plätze zu entdecken und eine atmosphäre wie aus anderen zeiten.

Villa Verucchio

In Valmarecchia-tals, zwischen der Toskana und der Romagna befinden sich Saiano, San Marino und San Leo, festungen der Signoria der Malatesta, die hier gebaut hat ihren hochburgen auf scraggly felsen. In der Schweiz befinden sich in kleinen dörfern, weiter im tal, eine einzigartige schönheit, die auch wichtige kulturelle zentren der Romagna.

Naturschutzgebiet von Onferno

Montegridolfo und Gemmano sind die orte, wo befindet sich das naturreservat von Onferno, wo verbringen sie einen nachmittag der entdeckung in engem kontakt mit der natur.

Das tal des Conca

Innerhalb des Conca-Tals befinden sich andere schöne dörfer verschoben im vergleich zu den ersten weiter nach süden, an der grenze zu den Marken. Saludecio und Montefiore Conca, haben schöne burgen, von denen aus man über die ganze küste.